Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

HAG Newsletter Stadtpunkte aktuell

Logo Hag
Ausgabe 24, Oktober 2017

HAG aktuell

Expedition Schatzsuche – Auf dem Weg zu neuen Ufern
Rund 130 Akteure aus zahlreichen Bundesländern trafen sich zum Austausch und fachlichen Diskurs bei der ersten bundesweiten Fachtagung zum Eltern-Programm Schatzsuche am 22. September 2017 im Rudolf Steiner Haus Hamburg. Die Fachtagung widmete sich den Kernthemen des Eltern-Programms: Förderung der Resilienz und Zusammenarbeit mit Eltern. Gleichzeitig markierte sie den Auftakt für eine Programm-Weiterentwicklung, die besonders das seelische Wohlbefinden von Kindern beim Übergang von der Kita in die Schule in den Blick nimmt.

weiterlesen

Hamburger Gesundheitspreis für Betriebe, Wirtschaft und Verwaltung 2017
Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Hamburger Unternehmen aller Betriebsgrößen und Branchen für den Hamburger Gesundheitspreis bewerben. Mit ihm werden Betriebe ausgezeichnet, die sich über ihre gesetzlichen Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen. Schwerpunktthema 2017: Wir l(i)eben Gesundheit!

weiterlesen

Die HAG fördert Projekte
Vereine, Initiativen oder Gruppen, die eine gute Idee für ein Gesundheitsförderungs- oder Präventionsprojekt haben, können bei der HAG einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Dafür steht ein Projektfördertopf zur Verfügung. Die Fördermittel stellen die Hamburger Krankenkassen (GKV) – gemäß § 20 SGB V – und die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz zur Verfügung. Die bewilligten Maßnahmen sollen den allgemeinen Gesundheitszustand verbessern und insbesondere sozial bedingte Ungleichheiten in den Gesundheitschancen vermindern. Nächster Abgabeschluss für Anträge ist am 23. Oktober 2017.

weiterlesen

Neue Mitarbeiterinnen in der HAG
Seit dem 01. September 2017 arbeitet Imke Müller-Maack als Projektassistentin in der HAG. Sie unterstützt das Eltern-Programm Schatzsuche im Rahmen der Weiterentwicklung des Programms und im Roll-out in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen und wissenschaftliche Recherche. Sie hat einen Bachelor (B.A.) in Soziale Arbeit und Deutsche Sprache/Literatur. Am 04. September 2017 hat Bettina Sommer ihre Arbeit in der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg begonnen. Sie arbeitet als Projektassistenz sowohl in der Vernetzungsstelle als auch im Projekt „Gelingensfaktoren in der Schulverpflegung“. Sie ist Physiotherapeutin und Gesundheitswissenschaftlerin (B.Sc.). Die Gesundheitswissenschaftlerin (MPH) Yvonne de Buhr arbeitet seit dem 04. Oktober 2017 als Referentin im Projekt Landungsbrücke. Sie ist im Projekt für die Bereiche Übergang Schule/Berufsausbildung, Evaluation und Planung der Abschlusstagung zuständig.

weiterlesen

Auf Wiedersehen!
Heidi Panhorst, Koordinatorin der Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg, verlässt die HAG und stellt sich ab November 2017 neuen beruflichen Herausforderungen in der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz. Ebenfalls anderen Aufgaben wendet sich Isabell Wesch, Mitarbeiterin im Projekt „Landungsbrücke“, seit Oktober 2017 in Bremen zu.

Gesundheit aktuell – Hamburg

6. Messe „Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen – Pakt für Prävention“
Die am 22. November 2017 im Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) stattfindende Messe „Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen“ gibt Interessierten die Möglichkeit, Akteure aus der schulischen Gesundheitsförderung kennenzulernen. Vertreten sind Einrichtungen unter anderem aus den Bereichen psychische Gesundheit, Sexualerziehung, Suchtprävention, Ernährungsbildung, schulärztliche Versorgung und Schulverpflegung. In ihrem Fachvortrag referiert Prof. i. R. Dr. oek. troph. Ines Heindl von der Europa-Universität Flensburg über „Zeitgemäße schulische Ernährungsbildung: Was ist das heute?“

weiterlesen

Bundesweit erster Gesundheitskiosk in Hamburg-Billstedt eröffnet
Am 28. September 2017 öffnete der erste Gesundheitskiosk Deutschlands in Billstedt. Das neue niedrigschwellige Angebot nach internationalem Vorbild soll den Zugang zum Gesundheitswesen für die Bewohner_innen der Stadtteile Billstedt und Horn zukünftig einfach, kompetent und schnell herstellen. Der Gesundheitskiosk ist Teil eines Projektes, welches vom Innovationsfonds mit Mitteln der Gesetzlichen Krankenversicherung gefördert wird.

weiterlesen

Gesundheitsförderung für geflüchtete Menschen: Materialien in acht Sprachen jetzt online
Lehrende, Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter_innen der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) entwickelten Informationsflyer und Workshop-Anleitungen zu zentralen Themen der Gesundheitsförderung für Geflüchtete. Die Themen umfassen regionale Gesundheitsversorgung, Bewegung, Ernährung, psychische Gesundheit, Mundgesundheit und Hygiene. Die HAW bildet im REFUGIUM-Programm Geflüchtete zu Gesundheitsmultiplikator_innen aus. Diese lernen mithilfe der Manuale und Flyer Gesundheitsworkshops für andere Geflüchtete durchzuführen.

weiterlesen

Bio Brotbox Hamburg 2017
Am 11. September 2017 erhielten Erstklässler_innen in 247 Hamburger Schulen die gelbe Box der Bio Brotbox Initiative. Die Aktion, die es seit mittlerweile 12 Jahren in Hamburg gibt, will Kinder und deren Eltern darauf aufmerksam machen, wie wichtig ein gesundes Frühstück ist. Sie soll die Schüler_innen mit gesunden Lebensmitteln versorgen und sie an die biologische Landwirtschaft heranführen.

weiterlesen

Gute Rahmenbedingungen für die Pflege in Hamburg
Die fachlichen Vorgaben zur Versorgung und Betreuung von Menschen mit Pflegebedarf und Behinderung in Hamburg sind im bundesweiten Vergleich vorbildlich und innovationsfreundlich – zugleich gibt es in einigen Bereichen Potenziale zur Weiterentwicklung der Strukturen. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten im Auftrag der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) zum Hamburgischen Wohn- und Betreuungsqualitätsgesetz (HmbWBG). Die Gutachter heben in ihrem Evaluationsbericht unter anderem hervor, dass Hamburg Vorreiter ist bei der Etablierung ambulant betreuter Wohngemeinschaften unter Beteiligung und in Mitverantwortung von Angehörigen und Engagierten.

weiterlesen

Teilhabe, Interkulturelle Öffnung und Zusammenhalt: Das Hamburger Integrationskonzept 2017
Der Hamburger Senat hat Anfang September das Integrationskonzept 2017 „Wir in Hamburg!“ verabschiedet. Es richtet sich an alle Hamburgerinnen und Hamburger, da Integration eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist. Rund 630.000 Menschen mit Migrationshintergrund leben in der Stadt. Sie sollen Chancen auf eine gleichberechtigte Teilhabe erhalten. Das Konzept unterteilt sich in sieben Handlungsfelder mit insgesamt 26 Themen. Neu aufgenommen wurde zum Beispiel das Thema „Normen und Werte“ im Handlungsfeld „Demokratie und Teilhabe stärken“. Ausgeweitet wurde das Thema „Vielfalt leben im Quartier“ im Handlungsfeld „Wohnen und Zusammenleben im Quartier“.

weiterlesen

Hamburger Schulkinder haben gesündere Zähne
Die Zahngesundheit der Hamburger Schulkinder hat sich in den letzten zehn Jahren deutlich verbessert. Immer mehr Erstklässler_innen haben gesunde Gebisse mit Zähnen ohne Karies und ohne Füllungen. Diese Verbesserung gilt grundsätzlich für alle Kinder. Kinder aus sozial schwächeren Stadtteilen haben dabei tendenziell ein höheres Kariesrisiko. Dies geht aus dem Bericht „Zahngesundheit Hamburger Schulkinder“ der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz hervor. Er basiert auf ausgewählten Daten der schulzahnärztlichen Dokumentation der Bezirksämter über die letzten zehn Jahre. Der Bericht beschreibt die Zahngesundheit der Milchgebisse der Kinder in den ersten Klassen und der bleibenden Gebisse zwölfjähriger Kinder in den sechsten Klassen.

weiterlesen

Hamburger Präventionspreis 2018
Die Hamburger Ersatzkassen schreiben erstmalig den Hamburger Präventionspreis 2018 aus. Gesucht werden innovative Projekte für Menschen in schwieriger sozialer Lage. Im Fokus: Psychosoziale Gesundheit. Es werden Präventionsmaßnahmen für vulnerable Zielgruppen über alle Lebensphasen in nicht-betrieblichen Lebenswelten ausgezeichnet. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist am 16. Februar 2018.

weiterlesen

Gesundheit aktuell – bundesweit

Antwort der Bundesregierung zur Umsetzung des Präventionsgesetzes
Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Grüne hat Ende August 2017 eine Kleine Anfrage zur Umsetzung des Präventionsgesetzes an die Bundesregierung gestellt. Die Antwort liegt nun vor. Die Fragen betreffen unter anderem die finanziellen Aufwendungen für Gesundheitsförderung und Prävention der beteiligten Versicherungsträger sowie Ziele und Aufgaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Rahmen der Umsetzung des Gesetzes.

weiterlesen

Kongress Armut und Gesundheit 2018: Gemeinsam. Gerecht. Gesund.
Am 20. und 21. März 2018 findet der Kongress Armut und Gesundheit 2018 in Berlin statt. Im Mittelpunkt der Diskussionen steht der Ansatz des Health in All Policies (HiAP). Mit dem Konzept sind Regierungen aufgefordert, den Themen Gesundheit und gesundheitliche Chancengleichheit Priorität im politischen Handeln einzuräumen. Im Rahmen der Veranstaltung wird diskutiert, wie Kooperationen zwischen verschiedenen Politik- und Gesellschaftsbereichen dazu beitragen können, gerechte Gesundheitschancen zu schaffen. Der Kongress richtet sich an Akteur_innen aus dem Bereich Public Health, Gesundheitsförderung und Prävention, aber explizit auch an Interessierte aus anderen Fachbereichen. Bis zum 02. Januar 2018 kann man sich zu Frühbucherkonditionen zum Kongress anmelden.

weiterlesen

Bildung und Gesundheit: Themenblatt des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit
In diesem aktuellen Themenblatt nimmt Beate Proll vom Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) in Hamburg und Expertin des Kooperationsverbundes in einem Interview Stellung zum Thema Bildungslandschaften und Präventionsketten.

weiterlesen

Gute Praxis Gesundheitsinformation
Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (DNEbM) hat ein Positionspapier zum Thema Gute Praxis Gesundheitsinformation (GPGI) veröffentlicht. Ziel ist die Verbesserung von Gesundheitsinformationen, die den Anforderungen der GPGI entsprechen. Sie sollen die Kompetenzen von Patient_innen und Bürger_innen berücksichtigen und erhöhen, die Kommunikation fördern sowie die Voraussetzungen für informierte Entscheidungen verbessern.

weiterlesen

Diakonie Charta für ein soziales Europa
Die Europäische Union muss sich deutlich sozialer ausrichten. Die Umsetzung sozialer Rechte kann nicht allein den Mitgliedsstaaten überlassen werden. Die Diakonie Deutschland erläutert in diesem Grundsatzpapier das Thema und stellt Forderungen auf.

weiterlesen

Studie: Gute Kitas aus Kindersicht
Im Auftrag des Bundesprogramms „Qualität vor Ort“ hat ein Team des Berliner Instituts für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration (DESI) von Juni 2016 bis April 2017 mit rund 80 Vier- bis Sechsjährige in sechs Kindertageseinrichtungen erarbeitet, was sie an ihrer Einrichtung besonders mögen. Die Wissenschaftler_innen werteten Kita-Führungen, Gruppendiskussionen, Beobachtungsprotokolle, Videoaufnahmen und Mal-Interviews aus. Zentrales Ergebnis: Kita-Kinder wissen intuitiv, was sie für ein gutes Aufwachsen brauchen; sie sollten sich deshalb direkt an Entscheidungen beteiligen können.

weiterlesen

Offene Gesellschaft, Teilhabe und die Zukunft von Kindern
In einer Analyse für UNICEF Deutschland hat der Wissenschaftler Hans Bertram aktuelle empirische Daten zu materiellem Wohlbefinden und zu Bildungschancen von Kindern in Deutschland und den OECD-Staaten ausgewertet. Danach sind in allen europäischen Staaten – auch bei hoher Erwerbstätigkeit der Frauen – erhebliche öffentliche Transferleistungen notwendig, um Kinder vor relativer Armut zu bewahren.

weiterlesen

Neuer Ratgeber zur HIV/STI-Prävention für Fachkräfte: Methodensammlung für die Arbeit mit Jugendlichen
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat ein neues Methodenheft zur Unterstützung der Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen erarbeitet. Titel: Sexualität und sexuell übertragbare Infektionen (STI) – Praxisorientierte Methoden für die Arbeit mit Jugendlichen“. Akteur_innen aus der Vor-Ort-Arbeit haben bei der Erstellung der 80-seitigen Broschüre unterstützt.

weiterlesen

Familienreport 2017

Der aktuelle Familienreport des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert über Entwicklungen und Trends der letzten Jahre und stellt neue Erkenntnisse vor, was Eltern und Kinder in Deutschland heute bewegt. Der Familienreport 2017 stellt die Lebenslagen und Einstellungen von Familien in Deutschland und die Maßnahmen, mit denen Familienpolitik sie unterstützt, dar. Neben aktuellen statistischen Daten zum Zusammenleben wird die wirtschaftliche Situation von Familien und deren Bedeutung für das Aufwachsen von Kindern beleuchtet.

weiterlesen

Ideenaufruf: Vom Wissen zum Handeln – Gut essen einfach machen
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat gemeinsam mit dem Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) den Ideenaufruf „Vom Wissen zum Handeln“ gestartet. Ziel der Aktion ist, Erfahrungswerte aus den Lebenswelten der Menschen zu finden und für alle verfügbar zu machen. Bis zum 30. November 2017 können Ideen aber auch bereits bestehende Aktivitäten eingereicht werden.

weiterlesen

Ratgeber Pflege
Der „Ratgeber Pflege. Alles, was Sie zur Pflege und zu den Pflegestärkungsgesetzen wissen müssen” ist eine aktualisierte Neuauflage, die das Bundesgesundheitsministerium online und zur kostenfreien Bestellung zur Verfügung stellt. Der „Ratgeber Pflege“ bietet einen umfassenden Überblick zum Thema Pflege, individuelle Absicherung bei Pflegebedürftigkeit, Leistungen der Pflegeversicherung, Pflege von Angehörigen zu Hause, Beratung im Pflegefall und Qualität und Transparenz in der Pflege. In einem Glossar sind zudem wichtige Begriffe zum Nachschlagen zusammengetragen.

weiterlesen

Veranstaltungen der HAG

Väter in den Netzwerken Frühe Hilfen
Der Qualifizierungsworkshop am 06. November 2017 für die Netzwerkkoordinator_innen Frühe Hilfen und ihre Netzwerkpartner_innen gibt einen Überblick darüber, was Männer brauchen, um gut in ihre Rolle als Väter hineinzuwachsen und berücksichtigt auch (werdende) Väter mit besonderem Unterstützungsbedarf. Beispiele guter Praxis geben konkrete Hinweise auf die Arbeit mit Vätern.

weiterlesen

Vielfalt schmecken und entdecken – Sensorik und Verkostungen zur Bewertung der Essensqualität
Anlässlich des Hamburger Tages der Schulverpflegung am 08. November 2017 veranstaltet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg einen Workshop rund um das Thema „Geschmack“. Wie lässt sich der Geschmack von Lebensmitteln beschreiben und bewerten? Wie mittels sensorischer Eindrücke die Essensqualität bewertet werden kann, steht im Fokus der Veranstaltung.

weiterlesen

Auszeichnung Gesunde Schule 2016/2017
Am 22. November 2017 werden Schulen ausgezeichnet, die an der Ausschreibung Gesunde Schule 2016/2017: Appetit auf mehr! teilgenommen haben.

weiterlesen

Kooperation für gesunde Kommunen – wie tragfähige Zusammenarbeit entstehen kann
Ziel der Veranstaltung am 23. November 2017 ist, die fachliche Diskussion und den Austausch zu integrierten kommunalen Strategien zu vertiefen. Es werden gute Beispiele aus Kommunen und der methodische Ansatz von Stakeholder-Dialogen vorgestellt sowie Impulse zum Aufbau von Gesundheitsstrategien gegeben.

weiterlesen

HAG-Fortbildungsreihe „Gesunde Ernährung für Jugendliche“
Wie können Jugendliche zum „gesunden Essen“ motiviert werden? Das ist das Thema der ernährungspädagogischen Fortbildung für Fachkräfte aus der Jugendarbeit und Jugendbildung am 27. November 2017. Eine gesundheitsförderliche, ausgewogene Ernährung ist gerade bei Jugendlichen Grundlage für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Ernährungsgewohnheiten manifestieren sich bereits in der Kindheit. Häufig verändern sich Ernährungsgewohnheiten in Abhängigkeit von äußeren Einflüssen, wie etwa beim Übergang in das Berufsleben.

weiterlesen

Termine Arbeitskreise

AK Gesundheitsförderung in der Arbeitsumwelt
Termine 2017

weiterlesen

AK Sexualität
Termine 2017

weiterlesen

Veranstaltungskalender

 

Hamburg

15. Gesundheitspflege-Kongress
03. - 04. November 2017

weiterlesen

Kinderturn-Sonntag 2017: Entdecke deine Stärken! Ein kostenloser Spaß für Kinder von 1-7 Jahren und ihre Eltern
05. November 2017

weiterlesen

Selbstbestimmt, selbstbewusst und (selbst-)süchtig? Zugänge zur Generation Z | Fachkonferenz zum Thema „Junge Menschen in ihrer Lebenswelt erreichen“
08. November 2017

weiterlesen

Abschlussveranstaltung: „Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz“ – Modellprojekt stellt Ergebnisse vor
08. November 2017

weiterlesen

Liebe(r) selbstbestimmt
09. - 10. November 2017

weiterlesen

MRE-Netzwerk Hamburg: Gemeinsam gegen resistente Erreger, Aktuelles und Erfahrungsaustausch
15. November 2017

weiterlesen

5. HSB/VTF-Fachtagung Bewegtes Leben – fit und mobil im Alter
19. November 2017

weiterlesen

Junge Menschen mit Pflegeverantwortung. Welchen Beitrag kann Schule leisten?
20. November 2017

weiterlesen

6. Messe Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen
22. November 2017

weiterlesen

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e. V. 2017
Gemeinsam bewegen! Kooperation. Partizipation. Inklusion
23. - 25. November 2017

weiterlesen

Bundesweit

Abschlussveranstaltung Projekt „SchmExperten“
23. Oktober 2017, Berlin

weiterlesen

Betriebliches GesundheitsManagement – Produktionsfaktor Mensch und digitale Revolution
26. - 27. Oktober 2017, Düsseldorf

weiterlesen

2. BISS-Jahrestagung: Sorgende Gemeinschaften – Perspektive für Sorgestrukturen in der schwulen Community
30. - 31. Oktober 2017, Köln

weiterlesen

Bundestreffen 2017: Junge Selbsthilfe
03. - 05. November 2017, Bonn

weiterlesen

BAGSO-Jahrestagung: „Engagement für die Gesundheitsförderung älterer Menschen stärken“
06. November 2017, Dortmund

weiterlesen

Krank sein – darf ich das? Männer als Zielgruppen und Akteure in der gesundheitlichen Versorgung
07. November 2017, Hannover

weiterlesen

ConSozial
08. - 09. November 2017, Nürnberg

weiterlesen

Interkulturelle Kompetenz im Engagement
10. - 11. November 2017, Hannover

weiterlesen

theoretisch. praktisch. gut. Kriterien für gute Praxis der soziallagenbezogenen Gesundheitsförderung
13. November 2017, Osnabrück

weiterlesen

Qualitätsentwicklung in der Freiwilligenarbeit in den Frühen Hilfen
13. November 2017, Wiesbaden

weiterlesen

3. bundesweiter Demokratietag | Ich, Wir – anders: Normal?! Facetten der Demokratiepädagogik und der Kinderrechte
13. November 2017, Berlin

weiterlesen

Zwischen Höhenflug und Absturz – Jugendliche in der Krise | Berufliche Weiterbildung
13. - 14. November 2017, Köln

weiterlesen

... ohne Wohnung ist alles nichts! Bundestagung der BAG Wohnungslosenhilfe
15. - 17. November 2017, Berlin

weiterlesen

6. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin (DGfTM) e. V.
17. - 18. November 2017, München

weiterlesen

DJI-Jahrestagung 2017: Konstant im Wandel. Was Familien heute bewegt
20. - 21. November 2017, Berlin

weiterlesen

8. Kongress Zukunft Prävention: Prävention in der Pflege – Luxus oder Notwendigkeit?
22. November 2017, Berlin

weiterlesen

Fachtagung 2017 des Bundesverbandes der Familienzentren: Familienzentren schaffen Lebensqualität an der Schnittstelle von Bildung, Gesundheit und sozialräumlichem Wohlbefinden
23. November 2017, Stendal

weiterlesen

Psychische Krisen junger Menschen
23. - 24. November 2017, Gütersloh

weiterlesen

11. Nationaler Qualitätskongress Gesundheit
27. - 28. November 2017, Berlin

weiterlesen

Schulverpflegung in Bewegung. Essen bildet – Kultur, Genuss und Vergaberecht
28. November 2017, Hannover

weiterlesen

Gestalten statt verwalten: gleichwertige Lebensverhältnisse unter ungleichen Bedingungen
29. November 2017, Berlin

weiterlesen

Community Health Nursing – Ein Beitrag zur Sicherung der gesundheitlichen Versorgung
29. - 30. November 2017, Berlin

weiterlesen

Schranken im Kopf? Freiräume neu denken. Lösungen und Beispiele für den Außenraum in Kita und Schule
06. Dezember 2017, Hannover

weiterlesen

Kommune 2030 – nachhaltig und digital | Kommunalkongress 2017 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages
07. - 08. Dezember 2017, Düsseldorf

weiterlesen

Suchtprävention als Führungsaufgabe: „Wann schaue ich hin, wie spreche ich es an?“
25. Januar 2018, Hannover

weiterlesen

Free Your Mind – Psychotherapie im Wandel | 30. Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung
28. Februar - 04. März 2018, Berlin

weiterlesen

International

10th European Public Health Conference: Sustaining resilient and healthy communities
01. - 04. November 2017, Stockholm (Schweden)

weiterlesen

UGB-Tagung: Ernährung und Gesundheit aktuell
21. November 2017, Innsbruck (Österreich)

weiterlesen

Swiss Public Health Conference
22. - 23. November, Basel (Schweiz)

weiterlesen

22. Österreichische Konferenz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen | Die digitale Revolution im Gesundheitswesen: Chancen und Herausforderungen für Gesundheitsförderung
23. - 24. November 2017, Wels (Österreich)

weiterlesen

3. Konferenz Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz: „Gesundheit – aber klar!“ Gute Informationen, gute Gespräche – Werkzeuge für mehr Gesundheitskompetenz

29. November 2017, Linz (Österreich)

weiterlesen

Public Health Österreich • Deutschland • Schweiz: „High Noon für die Primärversorgung – Versorgungsmodelle für die Zukunft“
19. - 20. Januar 2018, Lochau am Bodensee (Österreich)

weiterlesen

EbM-Kongress 2018: Brücken bauen – von der Evidenz zum Patientenwohl
08. - 10. März 2018, Graz (Österreich)

weiterlesen

Impressum Stadtpunkte Aktuell
Herausgeberin:
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V. (HAG)
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg

Redaktion: Dörte Frevel, Christine Orlt
Telefon: 040 2880364-0
Fax: 040 2880364-29
Mail: newsletter@hag-gesundheit.de
Internet: www.hag-gesundheit.de

Vereinsregister/Amtsgericht HH VR 5888
Vorsitz | Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert
Geschäftsführung:
Fachliche Leitung: Petra Hofrichter
Wirtschaftliche Leitung: Alexis Malchin

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich bei www.hag-gesundheit.de/service/services/newsletter registrieren ließen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn hier abbestellen:

Newsletter abbestellen

Services