Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Teilnahmebedingungen für HAG-Veranstaltungen

Mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG) erkennen Sie folgende Teilnahmebedingungen an und haben die Informationen nach der Datenschutz-Grundverordnung über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihrer Rechte als Teilnehmer*in zur Kenntnis genommen:

§ 1 Anmeldung/Anmeldebestätigung

Anmeldungen zu Veranstaltungen müssen grundsätzlich schriftlich mittels Online-Anmeldung eingehen, sofern nichts Abweichendes in der Einladung oder Bekanntmachung zur Veranstaltung angegeben ist.

Die Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt. Eine entsprechende Anmeldebestätigung wird Ihnen per E-Mail zugesandt.

Die Anmeldung ist verbindlich.

Änderungen, z.B. den Wechsel zu einem anderen Tagungsort, angekündigte Referent*innen durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen, behält sich die HAG vor.

§ 2 Teilnahmegebühren und Rechnung

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin.

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen verschicken wir die Rechnungen eine Woche vor Veranstaltungsbeginn an die angegebene Rechnungsadresse. Unter Umständen kann die Rechnungslegung auch nach der Veranstaltung erfolgen.

Anreisen und Übernachtungen sind selbst zu organisieren, zu buchen und zu bezahlen.

§ 3 Stornierung, Absage, Erstattung von Teilnahmegebühren

Eine Stornierung der Teilnahme an einer kostenpflichtigen Veranstaltung muss bis maximal zwei Wochen vor der Veranstaltung schriftlich per Mail, Brief oder Fax vorliegen (Datum des Poststempels, des Fax- oder E-Mail-Protokolls). Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird bei kostenpflichtigen Veranstaltungen die volle Teilnahmegebühr berechnet.

Falls Sie Ihren Platz an eine andere Person vergeben möchten, teilen Sie uns dies bitte per E-Mail mit. Den Tausch nehmen wir unentgeltlich vor.

Eine Absage von Veranstaltungen, etwa mangels ausreichender Teilnahmezahl, bleibt der HAG vorbehalten. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden ohne Abzug zurückerstattet. Ein anderer Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.

§ 4 Datenschutz

Mit Ihrer verbindlichen Veranstaltungsanmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung und zur Veröffentlichung Ihres Namens, Vornamens, Titels und Ihres Unternehmens ein.

Sie erklären sich durch Ihre verbindliche Anmeldung damit einverstanden, dass die angegebenen Daten (Vor-, Nachname, Titel und Unternehmen) auf der Teilnehmer*innenliste der Veranstaltung veröffentlicht werden. Die Teilnehmer*innenliste steht anderen Teilnehmer*innen der Veranstaltung sowie den Referent*innen und Veranstaltungspartner*innen in gedruckter Form zur Verfügung.

Wir informieren Sie nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt). Durch die EU-DSGVO sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. In den Informationen nach der Datenschutz- Grundverordnung über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihrer Rechte als Teilnehmer*in finden Sie eine Zusammenstellung darüber, zu welchem Zweck und wie lange wir Ihre Daten verarbeiten. Und Sie finden einen Katalog Ihrer Rechte als betroffene Person.

§ 5 Urheberrecht

Sämtliche Tagungsunterlagen unserer Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Den Teilnehmer*innen wird ausschließlich ein einfaches, nicht übertragbares Nutzungsrecht für den persönlichen Gebrauch eingeräumt. Es ist dem/der Teilnehmer*in und Dritten insbesondere nicht gestattet, die Tagungsunterlagen – auch auszugsweise – inhaltlich oder redaktionell zu ändern oder geänderte Versionen zu benutzen, sie für Dritte zu kopieren, öffentlich zugänglich zu machen bzw. weiterzuleiten, ins Internet oder in andere Netzwerke entgeltlich oder unentgeltlich einzustellen, sie nachzuahmen, weiterzuverkaufen oder für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Etwaige Urheberrechtsvermerke, Kennzeichen oder Markenzeichen dürfen nicht entfernt werden.

Für alle im Zeitraum der Veranstaltung beabsichtigten Film- und Tonmitschnitte muss vorab die Genehmigung der HAG eingeholt werden. Fotografien sind unter Berücksichtigung der Rechte Dritter in angemessenem Umfang für private Zwecke gestattet. Für etwaige inhaltliche Unrichtigkeiten der Vorträge und Dokumentationen übernimmt die HAG keinerlei Verantwortung oder Haftung.

§ 6 Foto- und Filmaufnahmen

Bei den Veranstaltungen der HAG werden unter Umständen Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen On- und Offlin-Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, in Printmedien (und ggf. in Social-Media-Kanälen) der HAG. Dies gilt auch für Veranstaltungen, die in Kooperation mit Dritten angeboten werden.

Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung des*der Teilnehmer*in zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung des aufgenommenen Bild-, Ton- und Filmmaterials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der HAG. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt.

Sollte der*die Teilnehmer*in im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung seiner*ihrer Person einverstanden sein, bitten wir um die unmittelbare Mitteilung bei den Verantwortlichen der HAG und dem*der Fotografierenden.

Stand: März 2019

 

Sie können die Teilnahmebedingungen für HAG-Veranstaltungen als PDF-Dokument hier herunterladen:

icon: dokument Teilnahmebedingungen ...

 
 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am: 04.04.19