Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Hand aufs Herz - haben Sie Lust auf Demenz?

Montag, 25. November 2019 09:00 - 17:00

Fachtagung zur Weiterentwicklung von Angeboten für Menschen mit Demenz im Pflegeheim

Menschen mit Demenz machen heute etwa 70 % der Bewohner*innen in stationären Pflegeeinrichtungen aus. In der Praxis stoßen viele Einrichtungen aber immer wieder an Grenzen, wenn es darum geht, auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe einzugehen. Für diese Situation werden insbesondere die Rahmenbedingungen verantwortlich gemacht, wie zu wenig Personal aufgrund des Fachkräftemangels und unattraktiver Arbeitsbedingungen, die demografische Entwicklung und die gesetzlichen Regelungen, die einen hohen bürokratischen Aufwand verursachen und zu wenig finanziellen Spielraum lassen. Diese Rahmenbedingungen berücksichtigend, wollen wir mit diesem Fachtag Mut machen, Gestaltungsmöglichkeiten wahrzunehmen und neue Impulse zu setzen.

Ziel der Veranstaltung ist es,
- einen Überblick über aktuelle Herausforderungen und mögliche Perspektiven der stationären Pflege von Menschen mit Demenz zu geben,
- neue Konzepte, wie den Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege oder zur palliativen Versorgung von Menschen mit Demenz vorzustellen,
- Beispiele guter Praxis, Umsetzungsideen und Implementierungsstrategien für die eigene Arbeit zu vermitteln.

Zielgruppen
Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen, Pflege(fach)kräfte, Betreuungskräfte, pflegende Angehörige und ehrenamtlich engagierte Menschen.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Fachkräfte 8 Fortbildungspunkte.

Veranstaltungsprogramm
Hand aufs Herz - haben Sie Lust auf Demenz?
Montag, 25. November 2019
09:00

Ankommen und Anmeldung

 
09:30

Begrüßung im Namen der Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg

Susanne Kohler, Koordinatorin der Landesinitiative Leben mit Demenz in Hamburg, HAG e.V.

 
09:35

Begrüßung im Namen der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz Hamburg

Marco Kellerhof, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Hamburg

 
09:45

Menschen mit Demenz im Pflegeheim: Aktuelle Herausforderungen und mögliche Perspektiven für eine gute Pflege

Univ.-Prof. Dr. Hermann Brandenburg, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV), Lehrstuhl für Gerontologische Pflege

 
10:30

Der neue Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz in der Praxis

Bernhard Langner, Qualitätsmanagement, Malteser-Krankenhaus & Seniorenheim Haus Malta, Berlin

 
11:15

„So kann es gehen …" Erfahrungsbericht einer Heimleitung

Anke Franke, Einrichtungsleitung Maria-Martha Stift, Lindau

 
12:00

Mittagspause

 
12:55

Parallele Foren - Phase 1

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung eines der drei Foren aus.

 
13:00

Forum A: Menschen mit Demenz am Lebensende

Dirk Müller
Fachgesellschaft Palliative Geriatrie,
Netzwerk Palliative Geriatrie Berlin
Bärbel Sievers-Schaarschmidt,
Beratungsstelle Charon,
Netzwerk Palliative Geriatrie Hamburg

 
13:00

Forum B: Inspiriert von „Luft und Liebe" – Wir sind auf dem Weg. Praxiserfahrung einer Einrichtung

Sandra Eisenberg,
Diakonische Fort- und Weiterbildungsakademie
Christian Bergmann,
Einrichtungsleitung Theodor Fliedner Haus

 
13:00

Forum C: Es geht auch einfach – Wie gestalte ich Betreuungsangebote in der Pflege?

Johannes Stratmann, Diakonische Fort- und Weiterbildungsakademie

 
14:30

Kaffeepause

 
14:55

Parallele Foren - Phase 2

Bitte wählen Sie bei der Anmeldung eines der drei Foren aus.

 
15:00

Forum D: Umsetzung des Expertenstandards Beziehungsgestaltung – Umgang mit herausforderndem Verhalten

Melanie Feige
Diakonische Fort- und Weiterbildungsakademie

 
15:00

Forum E: Vermeidung von und Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen in stationären Pflegeeinrichtungen

Sabine Louis,
Betreuungsstelle Hamburg, Fachstelle Pflege ohne Zwang

 
15:00

Forum F: Angehörige als Bereicherung in der stationären Pflege?

Angelika Zurbrüggen, pflegende Angehörige
im Gespräch mit
Sabine Kalkhoff,
Einrichtungsleitung Haus St. Johannis

 
16:30

Abschlussrunde: Wie geht es in Hamburg weiter? Formulierung von Forderungen und Anregungen

Moderation:
Jens Stappenbeck
Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Hamburg e.V.
Jörn Wieking
Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.

 
17:00

Ende der Veranstaltung

 
Veranstaltungsort
Rudolf Steiner Haus Hamburg
Mittelweg 11-12
20148 Hamburg
Veranstalter
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument Programm Demenz im P...
Teilnahmegebühr

50 Euro, 25 Euro ermäßigt

Hinweis

Teilnehmende, die den ermäßigten Beitrag zahlen, vermerken dies bei der Anmeldung bitte unter "Besondere Bedarfe"

 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 21.10.19 12:07