Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Ressourcen im Blick: Psychosoziale Gesundheit von wohnungslosen Menschen stärken – Gemeinsam handeln in der Stadt

Mittwoch, 28. März 2018 13:00 - 19:00

Fachtagung Wohnungslosigkeit und Gesundheit

Psychosoziale Gesundheit ist für die Lebensqualität und das Wohlbefinden von Menschen bedeutsam. Dabei spielen Schutzfaktoren und Ressourcen eine wichtige Rolle. Eine positive Lebenseinstellung, die Fähigkeit Stress zu verarbeiten, das Gefühl Dinge beeinflussen zu können, fördern die (psychosoziale) Gesundheit. Das gilt auch für arme, wohnungslose Menschen. Soziale Ungleichheit kann zu Unterschieden in der gesundheitlichen Belastung, sowie in den Bewältigungsressourcen, im Gesundheitsverhalten und in der Gesundheitsförderung oder -versorgung führen.

Ressourcenorientierung, Empowerment oder Hilfe zur Selbsthilfe ‒ egal welches Konzept der Arbeit zugrunde liegt: Zentraler Auftrag in der Sozialen Arbeit und der Gesundheitsförderung ist es, Menschen zu unterstützen, ihre Probleme (wieder) mit eigenen Mitteln lösen zu können. Hierfür ist es wesentlich, Menschen darin zu fördern, ihre Ressourcen zu erkennen und zu stabilisieren sowie neue Ressourcen aufzubauen.

Bei der Fachtagung stehen die Förderung der psychosozialen Gesundheit von wohnungslosen Menschen, die Stärkung der ressourcen- und beteiligungsorientierten Arbeit und Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure im Mittelpunkt.

Die Fachtagung richtet sich an Vertreter*innen aus den Bereichen der Wohnungslosenhilfe, Gesundheit, Suchtprävention und -hilfe und der gesetzlichen Betreuung.

Sie wird von der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg (KGC) in der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V (HAG) und in Kooperation mit der Ärztekammer Hamburg durchgeführt.

Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Hamburg mit 7 Fortbildungspunkten bewertet.

Veranstaltungsprogramm
Ressourcen im Blick: Psychosoziale Gesundheit von wohnungslosen Menschen stärken – Gemeinsam handeln in der Stadt
Mittwoch, 28. März 2018
12:30

Öffnung des Tagungsbüros

 
13:00

Begrüßung

Petra Hofrichter | Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
Klaus Schäfer | Facharzt für Allgemeinmedizin, Vizepräsident der Ärztekammer Hamburg

icon: dokument Grußwort AEKHH [pdf Dokument, 332 KB]

 
13:15

Psychosoziale Gesundheit stärken - Empfehlungen der Landesrahmenvereinbarung Hamburg

Klaus-Peter Stender | Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV)

 
13:45

Psychosoziale Gesundheit von wohnungslosen Menschen stärken – aber wie?

Prof. Dr. Gerhard Trabert | Hochschule RheinMain
Fachbereich Sozialwesen, Lehrgebiet Sozialmedizin und Sozialpsychiatrie

icon: dokument Psychosoziale Gesundheit [pdf Dokument, 1909 KB]

 
14:30

Kaffeepause

 
15:00

Ressourcen im Blick: Psychosoziale Gesundheit von wohnungslosen Menschen stärken – Gemeinsam handeln in der Stadt

Gruppenarbeit

Moderation: Karin Schmalriede | Johann Daniel Lawaetz-Stiftung

icon: dokument Dokumentation Visionsphase [pdf Dokument, 3362 KB]

 
18:45

Ausblick und Verabschiedung

 
19:00

Veranstaltungsende

 
Veranstaltungsort
Das Rauhe Haus Hamburg
Wichernsaal
Horner Weg 190
22111 Hamburg
Veranstalter
Ärztekammer Hamburg
Weidestr. 122B
22083 Hamburg
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
Dokument herunterladen
icon: dokument 180328_Einladung
Teilnahmegebühr

Keine

 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 04.05.18 17:18