Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Veranstaltungen

Gesundheitsförderung in der stationären Pflege im Kontext des Präventionsgesetzes - Potenziale und Herausforderungen

Mittwoch, 15. November 2017 16:00 - 18:00

Mit dem Präventionsgesetz haben die Pflegekassen die Aufgabe, Leistungen zur Gesundheitsförderung und Prävention für Versicherte in voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen zu erbringen (§ 71 Abs. 2 SGB XI). Dahinter steckt der Gedanke, dass pflegebedürftige Menschen Gesundheitspotenziale haben, die zu fördern sind – trotz körperlicher, kognitiver oder psychischer Beeinträchtigung. Die Umsetzung von Gesundheitsförderung und Prävention soll auch in der stationären Pflege konsequent dem Settingansatz folgen. Maßnahmen sollen sowohl verhältnis- als auch verhaltensorientiert sein und partizipativ entwickelt werden. Pflegebedürftige, ggf. auch Heimbeiräte, Angehörige und gesetzliche Betreuungen sollen bei der Ermittlung von Gesundheitsrisiken und -potenzialen, der Entwicklung von Lösungsstrategien sowie der Evaluation von Maßnahmen beteiligt sein.
Auf der diesjährigen Jahrestagung möchten wir Ihnen den aktuellen Status quo, insbesondere vor dem Hintergrund des Leitfadens Prävention in stationären Pflegeeinrichtungen als auch der Hamburger Landesrahmenvereinbarungen vorstellen. Eine Diskussionsrunde mit Akteuren aus unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen geben einen Einblick in den Praxisalltag.

Die HAG bringt Hamburger Akteure miteinander ins Gespräch. Die Jahrestagung richtet sich an die HAG-Mitglieder, Förderer und Kooperationspartner sowie aus Politik, Stadtentwicklung und (Gesundheits-)Wirtschaft.

Veranstaltungsprogramm
Gesundheitsförderung in der stationären Pflege im Kontext des Präventionsgesetzes - Potenziale und Herausforderungen
Mittwoch, 15. November 2017
16:00

Begrüßung & Einführung

Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert | Vorstand der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. (HAG)
Elke Badde | Staatsrätin der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV)

 
16:30

Prävention in der stationären Pflege - Potenziale und Herausforderungen

Dr. Annett Horn | Universität Bielefeld

 
17:00

Prävention & Pflege: Wo steht Hamburg? Der Versuch einer Situationsbeschreibung

Michael Schulz, Federführer der AG Pflege in der LRV Hamburg

 
17:20

Gesundheitsförderung in der stationären Pflege – Anregungen aus dem Praxisalltag

Antje Cordes, Domizil zum Husaren
Jan Krebs, Johannes Stratmann, Studierende der HAW | Department Pflege und Management
Elisabeth Rahn, Hamburgert Sportbund e.V.
Gabriele Schröder, Hamburger Angehörigenschule
Bärbel Will, Bundesverband der Berufsbetreuer, Landesgruppe Hamburg
Nicol Wittkamp, PFLEGEN & WOHNEN Hamburg GmbH

 
18:00

Ausklang

Moderation
Petra Hofrichter | Fachliche Leitung HAG und Prof. Dr. Corinna Petersen-Ewert | Vorsitzende HAG

 
Veranstaltungsort
Hamburger Sportbund e.V.
Schäferkampsallee 1
20357 Hamburg
Veranstalter
Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e. V.
Hammerbrookstraße 73
20097 Hamburg
 

Veranstaltungen

 
Aktualisiert am 10.11.17 15:04