Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: Pakt für Prävention, Foto Only one, photocase.com; Hornig, medienmelange.de; krockenmitte, photocase.com; behrchen, photocase.com
Navigation Überspringen
 

Fortbildungsreihe 2014: Praxisnahe Qualitätsentwicklung

„Wie tickt die Zielgruppe?“ – Beratung auf Augenhöhe durch Laienhelfer_innen und Peers

Peers ("Gleiche", "Gleichgesinnte") werden als Laienmultiplikator_innen bereits in vielen Bereichen einbezogen und eingesetzt. Auch in Projekten und Programmen der Gesundheitsförderung und Prävention haben sich Peer-Involvement-Ansätze bewährt. Peers werden aufgrund ihrer Zielgruppenähe als akzeptierte "Vermittler_innen" wahrgenommen, die ein breites Erfahrungswissen besitzen. Der Peer- oder Community-Ansatz ermöglicht somit ein ressourcenorientiertes Vorgehen und einen Zugang zu dem Selbstverständnis der Menschen.

Während der Workshops werden verschiedene Ansätze aus unterschiedlichen Lebenswelten und -phasen vorgestellt. Zudem berichten Peer-Projekte über ihre praktische Arbeit. Ziel ist es, den Erfahrungsschatz von Zielgruppenvertreter_innen als Expert_innen der Lebenswelten zu begreifen und Anregungen für die eigene Arbeit zu erhalten. Die Workshops bieten ein Austauschforum, um aus verschiedenen Perspektiven an einer Weiterentwicklung und Nutzbarkeit von Peer-Involvement-Ansätzen für die Praxis zu arbeiten.

Die Workshops richten sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus den Bereichen Gesundheit, Stadtteilentwicklung, Bildung, Soziale Arbeit und den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung sowie psychosoziales Wohlbefinden sowie die Partnerinnen und Partner des Paktes für Prävention. Wir informieren Sie im Vorfeld über das Programm des jeweiligen Workshops.

Die Fortbildungsreihe ist eine Kooperationsveranstaltung der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) und der HAG mit der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Hamburg.

 

Inhalte der Fortbildungsreihe

Workshop 1
"Peer to Peer" - miteinander gesund alt werden im Quartier
18. Juni 2014, 10.00-17.00 Uhr, ZAF Hamburg
Präsentationen und weitere Informationen (WS 1)

Workshop 2
„Peer- und Mentoring-Ansätze“ – Brücken zwischen Beschäftigungs- und Gesundheitsförderung!?
30. September 2014, 10.00-17.00 Uhr, ZAF Hamburg
Präsentationen und weitere Informationen (WS 2)

Workshop 3
Peer-Involvement-Ansätze für ein gesundes Aufwachsen
20. November 2014, 10.00-17.00 Uhr, ZAF Hamburg
Online-Anmeldung (WS 3) und weitere Infos

 

Veranstaltungsort

Zentrum für Aus- und Fortbildung (ZAF)
Normannenweg 26
20537 Hamburg

 

Dokument herunterladen

icon: dokument Flyer Fobi-Reihe Q 2014

 

Teilnahmegebühr

50,00 Euro pro Workshop

 

Kurzdokumentation Workshop 1

"Peer to Peer" – miteinander gesund alt werden im Quartier

icon: dokument Kurzdokumentation WS ...

 

Kurzdokumentation Workshop 2

"Peer- und Mentoring-Ansätze" – Brücken zwischen Beschäftigungs- und Gesundheitsförderung!?

icon: dokument Kurzdokumentation WS ...

 

Kurzdokumentation Workshop 3

Peer-Involvement-Ansätze für ein gesundes Aufwachsen

icon: dokument Kurzdokumentation WS ...

 
 

Pakt für Prävention

 
Aktualisiert am: 09.06.16