Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: HAG, Foto HAG
Navigation Überspringen
 

Hamburger Kita-Gesundheitstag

Vierter Hamburger Kita-Gesundheitstag 2016

Abschlussfoto

Am 10. Oktober 2016 begann mit der Auftaktveranstaltung zum 4. Hamburger Kita-Gesundheitstag für 42 Kindertagesstätten erneut eine Woche rund um die Themen gesunde Ernährung, Spaß an Bewegung und Förderung des seelischen Wohlbefindens. In 54 unterschiedlichen Aktionen erfuhren Kinder und Erzieher_innen beispielsweise, was die Natur so alles versteckt, erlebten einen süßen Tag ganz ohne Zucker und lernten, ihren Körper bewusst und aufmerksam wahrzunehmen.
Veranstaltungsort war in diesem Jahr die Aula der Anna-Warburg-Schule, einer beruflichen Schule für Sozialpädagogik.
Nach der Eröffnung durch Petra Hofrichter (HAG) und Grußworten von Schulleiterin Elke Weiß und Klaus Peter Stender (BGV), erhielten die etwa 90 Teilnehmenden ein Einblick in die Ausbildung zum/r Erzieher_in und sozialpädagogischen Assistent_in (SPA). Schüler und Schülerinnen präsentierten ihre Unterrichtsinhalte zur Gesundheitsförderung mit Hilfe einer kleinen Ausstellung.
Mit einem Vortrag über „Achtsamkeit als Schlüssel zur Selbstfürsorge und Stressbewältigung“ gab die Achtsamkeitstrainerin Sylke Känner Impulse, wie mehr Ruhe und Gelassenheit, auch in den beruflichen Alltag integriert werden kann. Mit Hilfe einer kleinen Übung wurden die Teilnehmenden auch praktisch an das Thema herangeführt.
Akteure des Netzwerks Gesunde Kitas in Hamburg präsentierten in der Pause an zwölf Informationsständen, ihre gesundheitsfördernden Maßnahmen im Setting Kita. Zudem wurden zudem alle eingereichten Aktionen der Kitas als Beispiele guter Praxis ausgestellt.
Abschließend erfolgte eine Verlosung der von den Akteuren des Netzwerkes gestifteten Preise. Ob neue Bücher für die Kita oder Fortbildungsgutscheine für die Erzieher_innen – jede Kindertagesstätte wurde für ihre Teilnahme und ihr Engagement belohnt. Darüber hinaus erhielt jede beteiligte Kita ein von Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks unterzeichnetes Teilnahmezertifikat. Die Gesundheitssenatorin übernahm zum vierten Mal die Schirmherrschaft des Kita-Gesundheitstages.
Insgesamt erlebten die Teilnehmenden einen bunten und vielfältigen Nachmittag mit interessanten Impulsen für die Gesundheitsförderung in Hamburger Kitas.



Auf der Seite Ihre Aktion können Sie die guten Beispiele der vergangenen Jahre einsehen und als Anregungen für eigene Aktivitäten nutzen.

 

10 Fragen - 10 Antworten

Wir laden alle Hamburger Kitas herzlich ein, sich an der Aktionswoche zu beteiligen, und beantworten hier die wichtigsten Fragen:

 

1. Was ist das ZIEL der Aktion?

Sie halten einen Moment inne und schauen, was Sie brauchen und wie Sie Gesundheit und Wohlbefinden mit kleinen Schritten fördern können - beispielhaft an diesem besonderen Tag und vielleicht dann weiter im Alltag.
Sie zeigen Beispiele guter Praxis und erhalten selbst Ideen anderer.
Sie, die Hamburger Kitas, präsentieren sich und setzen Impulse. Vielleicht gewinnen Sie auch Partner für weitere Aktionen, die Sie unterstützen.

 

2. WER kann mitmachen?

Alle Kitas in Hamburg. Alle Beiträge werden auf dieser Internetseite veröffentlicht.
Bisherige Beispiele guter Praxis

 

3. WELCHE Personen sind angesprochen?

Kinder oder Erwachsene, oder Kinder mit Erwachsenen, oder das Team oder mit Eltern - ganz nach Ihren Vorstellungen.

 

4. WAS kann stattfinden?

Alles, was Sie persönlich zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden nützlich finden.
Kleine und große Dinge, Aktives und Entspannendes, Geplantes und Spontanes …
Vielleicht stöbern Sie zur Anregung einmal in den Beispielen aus den letzten Jahren.

 

5. WO findet das statt?

In Ihrer Kita oder an einem Ort, den Sie sich aussuchen.

 

6. WANN findet es statt?

In der Woche vom 10. bis 14. Oktober 2016, an einem Tag, den Sie sich aussuchen. Dann geht eine Welle der Gesundheit und des Wohlbefindens durch die Stadt. Am 10. Oktober 2016 wird die Aktionswoche mit einer Auftaktveranstaltung in der Anna-Warburg-Schule eröffnet. Dazu sind Sie herzlich eingeladen!

 

7. WER plant?

Sie in der Kita, im Team, mit den Kindern, den Eltern.

 

8. WER redet Ihnen rein?

Im Prinzip niemand: Es ist Ihr Tag und den planen Sie nach Ihren Ideen und Mitteln.

 

9. Was haben Sie davon?

Einen klasse Tag. Einen spannenden Prozess im Team, mit den Kindern, mit den Eltern. Sie präsentieren sich mit Ihrer guten Idee und Ihrem Engagement und Sie profitieren von den Ideen der Anderen. Wenn sie Lust zum Mitmachen haben, fallen Ihnen bestimmt noch 99 weitere gute Argumente ein.
Außerdem erhalten alle beteiligten Kitas als Anerkennung einen Preis, der bei der Auftaktveranstaltung am 10.10.2016 verlost wird. Die Preise werden von den Akteuren des Netzwerkes Gesunde Kitas in Hamburg gestiftet.

 

10. Was hat das Netzwerk Gesunde Kia in Hamburg damit zu tun?

Sie melden sich bei der HAG an und teilen uns mit, was sie planen. Wir sammeln alle Ideen und stellen sie unter Ihre Aktion auf dieser Internetseite zusammen, als Anregung für alle. So bietet das Netzwerk allen Hamburger Kitas ein Forum, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es wäre schön, wenn Sie uns dafür im Anschluss Ihres Aktionstages Bilder zur Verfügung stellen: Fotos, Zeichnungen etc.

Sie können ihr Angebot auf dem Anmeldeformular für Kitas eintragen und per Mail bei der HAG einreichen.
Anmeldeschluss ist der 26.09.2016.

Ansprechpartnerin ist Maria Gies, maria.gies@hag-gesundheit.de

Das Netzwerk Gesunde Kitas in Hamburg freut sich auf Ihre guten Ideen!

 

Bildergalerie Auftaktveranstaltung

 

Veranstalter

Logo Netzwerk Gesunde Kitas
 

Termin Aktionswoche 2016

10.-14. Oktober 2016

 

Infoblatt

Alle wichtigen Informationen zum Hamburger Kita-Gesundheitstag können Sie hier als Infoblatt herunterladen.

 
 

Kita

 
Aktualisiert am: 12.10.16