Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.

Motiv: Familie, Foto Losevsky Pavel, Shutterstock.com
Navigation Überspringen
 

"Sichere Akteure - unsichere Eltern?"

11. Hamburger Fachgespräch

Am 01. März 2017 informierten sich fast 150 Fachkräfte und Ehrenamtliche, die mit Eltern / Familien rund um die Geburt eines Kindes arbeiten, beim 11. Hamburger Fachgespräch Plötzlicher Säuglingstod im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

Zu Beginn referierte Dorothea Stahl die Ergebnisse der 6. Erhebung in kinderärztlichen Beobachtungspraxen. Anschließend erläuterten Frau Dr. Claudia Lampert und Michael Grimm vom Hans-Bredow-Institut die Evaluation der Kampagne „Schlaf gut, Baby!". Prof.Dr. Jan Sperhake informierte danach kurz über die aktuelle Entwicklung der SIDS-Fälle (Sudden Infant Death Syndrom): in 2016 gab es 1 Fall; d.h. eine Inzidenz von 0,05/1.000.

In der abschließenden Diskussionsrunde mit Dr. Dagmar Brandi (Kinder- und Jugendärztin), Dr. Christoph (Kinderarzt Wilhelmsstift), Natasche Neben (Netzwerk Hamburger Familienhebammen) und Prof. Dr. med. Jan Sperhake (Institut für Rechtsmedizin) waren die Hauptthemen die Furcht der Eltern und die Sicherheitsansprüche der Professionellen.

 
 

Familie

 
Aktualisiert am: 18.04.17